Philippinen

Liebe Studierende,

im kommenden Februar 2020 bietet das Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck zum 19-ten mal wieder eine summer school/Kurzstudium auf den Philippinen mit einem stopover in Bangkok an. Die Teilnahme ist für Studierende aller Studienrichtungen an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen möglich. Das Programm, in Manila und Cebu, steht allen Studierenden offen, die mehr über Politik, Wirtschaft, Geschichte und Kultur der Philippinen und den aufstrebenden Staaten in Südostasien auf akademischen Niveau und im Rahmen von Vorlesungen, Seminaren, Outdoor-Besuchen und intensivem Networking wissen wollen. Die Kurse entsprechen bis zu 7,5 ECTS.

Programm

Flyer

Anmeldung

Die Anmeldung ist vorerst unverbindlich, wer eine Zusage erhält bekommt eine Frist gesetzt, um fix zu- oder abzusagen. Wer keinen Zimmerwunsch hat bitte beim Formular eintragen “keinen”. Es gibt zwei Möglichkeiten sich für das Programm anzumelden, entweder das Online-Formular ausfüllen oder das vollständig ausgefüllte PDF-Formular an christian.traweger@uibk.ac.at senden.

Variante 1: Online-Formular (ausfüllen und absenden klicken)

Achtung am Ende des Formulars auf ABSENDEN klicken dann erscheint folgendes Feld:

Herzlichen Dank! Ihre Voranmeldung wurde übermittelt. Sie können das Fenster nun schließen.

Variante 2: PDF-Formular (an christian.traweger@uibk.ac.at senden)

Bei Fragen oder Unsicherheiten bezüglich der Anmeldung könnt ihr euch gerne an uns wenden!!!

Kontakt/Fragen

Programm Koordinator:

Ass. Prof. Dr. Christian Traweger christian.traweger@uibk.ac.at      
Tel: 0512 507 7105

Programmassistenz:

Miriam Sorko, MA miriam.sorko@student.uibk.ac.at
Florian Mähr, MA florian.maehr@student.uibk.ac.at  

Frequently Asked Questions

Wer kann an dem Kurzstudium auf den Philippinen teilnehmen?

Für das Kurzstudium können sich Studierende aller österreichischen Universitäten und Fachhochschulen, MCI, UMIT, etc…. anmelden. Die Teilnahme ist für Studierende aller Studienrichtungen möglich. 

Wie kann ich mich anmelden?

Bitte den Anmeldelink vollständig ausfüllen. Das Feld Zimmerwunsch kann frei bleiben, wer keinen Zimmerwunsch äußert wird durch Ass. Prof. Dr. Traweger eingeteilt. Die Voranmeldung ist unverbindlich. Wer eine fixe Zusage erhält bekommt eine Frist gesetzt, um fix zu- oder abzusagen.  Aus organisatorischen Gründen bitte vorher überlegen, ob man vegetarisches Essen bevorzugt.

Wann kann ich mit einer fixen Zusage rechnen?

Die InteressentInnen bekommen möglichst zeitnah Bescheid. Die Vorameldung ist grundsätzlich bis 1. Dezember 2019 möglich, da die Plätze laufend vergeben werden, bitte so bald wie möglich melden. Die Voranmeldung ist unverbindlich.

An welchen Universitäten studieren die anderen TeilnehmerInnen?

Erfahrungsgemäß sind die Gruppen bunt gemischt. Bei dem letzten Programm waren Studierende der JKU, Graz, Klagenfurt, Innsbruck, Wien, Salzburg und der WU- Wien dabei. 

Welche Langstreckenflüge können gebucht werden?

Die Langstreckenflüge können auch individuell gebucht werden z.B. ab München, Wien oder Zürich. Bei Selbstbuchung der Langstreckenflüge können 630 Euro vom Reisepreis abgezogen werden. Der Anreisetag steht zur freien Verfügung, wer am Vormittag landet kann die Stadt schon am Nachmittag erkunden. Die ideale Ankunftszeit in Bangkok wäre am 1. Februar zwischen 8:00-13:00 Uhr Ortszeit Bangkok. Die Flüge von Bangkok-Manila und Manila-Cebu sind im Reisepreis enthalten, unabhängig davon ob die Langstreckenflüge selbst gebucht werden und werden durch Ass. Prof. Dr. Traweger gebucht. 

Mit welchen Airlines sind die TeilnehmerInnen bei den vergangenen Programmen geflogen?

z.B. Emirates, Qatar, Lufthansa, Austrian, Thai, … Konkrete Fluginformationen bzw. Empfehlungen folgen, sobald die Gruppe fixiert ist. 

Wie erfolgt die Unterbringung?

Die Unterbringung erfolgt in Hotels jeweils zu zweit in einem Zimmer. Wer keinen Zimmerwunsch äußert, wird durch Ass. Prof. Dr. Traweger eingeteilt. In Manila befindet sich das Hotel in Makati. (Wirtschafts- und Finanzzentrum der Philippinen, zahlreiche Shoppingzentren Greenbelt, …) Auf der Insel Cebu erfolgt die Unterbringung in Cebu City. 

Wer organisiert dieses Kurzstudium?

Die Summer School wird vom Institut für Politikwissenschaften der Universität Innsbruck in Zusammenarbeit mit der University of the Philippines (Manila) und der University of San Carlos (Cebu) organisiert. Die Kurse entsprechen bis zu 7,5 ECTS. (z.B. als freies Wahlfach/interdisziplinäre Kompetenz) Im Rahmen der Vorlesungen werden unter anderem die Themen: Social issues, Tourism, History, Culture, Economics, Investment, Minorities aufgegriffen. Die Unterrichtssprache ist Englisch (Maturaenglisch genügt) und es werden PowerPoint-Präsentationen verwendet. 

Welche Ausflüge werden unternommen?

In Bangkok, Manila und Cebu wird jeweils gemeinsam eine city-tour unternommen. An den freien Tagen besteht zum Beispiel die Möglichkeit die Städte zu erkunden und Ausflüge zu unternehmen z.B. Insel Bohol, Wasserfälle, Vulkan,… 

Kann man auf den Philippinen einen Tauchschein erwerben?

In Cebu gibt es die Möglichkeit einen Tauchschein zu erwerben. Die Tauchschule befindet sich im Bluewater Resort Maribago. Die Entscheidung, ob man gerne einen Tauchschein erwerben möchte oder nicht kann in Cebu getroffen werden. 

Wie funktioniert das Anschlussprogramm?

Manche KollegInnen aus den vergangenen Jahren haben an das Programm noch 2-3 Tage in Singapur, Kuala Lumpur, Hongkong oder auf eine philippinische Insel anhängt. Für Singapur, HKG oder auch Kuala Lumpur wird kein Visum benötigt, bei der Einreise erhält man einen Stempel in den Reisepass oder eine Einreisekarte. Die Studierenden haben die Unterkünfte gemeinsam auf den Philippinen gebucht (z.B. AirBnB, booking.com, hostelworld.com,…) Der Städtetrip am Ende wird von den Studierenden eigenständig geplant und durchgeführt. Wer jedoch am Programmende gleich nach Hause fliegen möchte, der kann am letzten Montag (24.2) von Cebu wieder nach Europa fliegen.

Wie komme ich mit den anderen TeilnehmerInnen in Kontakt?

Es wird eine Facebook- und WhatsApp Gruppe erstellt.Im Rahmen dieser Gruppe können Fragen gestellt werden oder bei Interesse ein Anschlussprogramm geplant werden.

Wie lang muss mein Reisepass gültig sein?

Der Reisepass muss bei Ausreise noch ein halbes Jahr gültig sein. Gegebenenfalls bitte den Reisepass direkt nach dem Erhalt der fixen Zusage erneuern. Eine Einreise mit Personalausweis ist nicht möglich. 

Gibt es die Möglichkeit eine SIM-Karte zu erwerben?

Auf den Philippinen kann günstig eine SIM-Karte erworben werden. (Praktisch für Google Maps, die App GRAB und WhatsApp) 4 GB kosten ca. 7€. Damit die SIM-Karte funktioniert muss das Handy für alle Netze entsperrt sein. Alle Hotels verfügen über WLAN. 

Wieviel Gepäck soll ich mitnehmen? 

Weniger ist mehr ideales Gewicht bei Abflug maximal 15-18kg. In der Nähe der Hotels gibt es günstige Wäschereien. Es empfiehlt sich Platz für Mitbringsel etc. einzuplanen.

Zwei Videos aus den Jahren 2018 und 2019

Summer School Philippinen 2019
Impressionen aus der Summer School 2018 (Herzlichen Dank an Miriam und Florian)